Yachtcharter: Die günstigsten Charteryachten auf yachten-online

Kontakt

Yachtcharter: Revier-Auswahl

Finden Sie Yachten in dieser Region

Region:
Revier:
Bootstype
Anzahl der Kabinen
Bugstrahlruder, Bimini, Aussenborder ...
    Besegelung
    Allgemein
    Navigation
Suche starten

Yachtcharter Istrien-Kvarner

zurück
  • Revierinfos
  • Bewertungen
  • Yachten in Istrien-Kvarner
  • aktuelle Sonderangebote
Charter Istrien-Kvarner: Rovinj ist einer der schönsten Küstenorte Istriens Bootscharter Istrien-Kvarner: Veli Losinj ist malerisch mit seinem kleinen Hafen Yachtcharter Istrien-Kvarner: Einsamer Kiesstrand auf Krk Bootscharter Istrien-Kvarner: In Porec sollten Charter-Crews unbedingt Halt machen Bootscharter Istrien-Kvarner: Die Insel Losinj bietet herrliche Natur und tolle Ankerbuchten Yachtharter Istrien-Kvarner: Die Marinas in Kroatien sind durchweg hervorragend

Über das Charter-Revier Istrien-Kvarner

Malerische Buchten, schroffe Felsen und weiße Kiesstrände. Kroatiens Küsten sind vielfältig und die Städte und Dörfer bezaubern mit einem mittelalterlich mediterranen Flair. Pulsierende Kulturmetropolen mit prächtigen venezianischen Altstädten die einen - kleine und verträumte Fischerorte mit engen, verwinkelten Gassen, inmitten von Weingärten oder eng an karstige Höhenzüge geschmiegt die anderen. An der nördlichen Adria findet man beides. Von den flachen Landzungen im Westen der Halbinsel Istrien, ihren sanften Hügeln und den Trüffelwäldern aus wird die Landschaft in Richtung Kvarner Bucht immer felsiger und wildromantischer. Das Gorski-Kotar- und das Velebit-Gebirge ragen mit über 1500 m steil in die Höhe und bieten einen atemberaubenden Kontrast zur Weite des Meeres, dem sie, je weiter es nach Süden geht, immer näher kommen. Voller Schönheit sind auch die Inseln der Kvarner Bucht: die großen und touristisch gut entwickelten wie Krk, Cres, Losinj, Rab und Pomer, aber auch die vielen kleinen, dünn besiedelten Eilande, wo man in idyllischen Buchten Ruhe und Beschaulichkeit findet. Viel Abwechslung also, die dieses Segelrevier Yachtcharter-Crews bietet. Und als besonderes Sahnehäubchen ist auch ein Ausflug nach Venedig möglich. Die Einfahrt in diese traumhafte Stadt mit der eigenen Yacht ist ein Erlebnis, das unvergessen bleibt.

Yachtcharter Istrien-Kvarner: Marinas und Infrastruktur

Kroatien verfügt über eine hervorragende Yachtcharter-Infrastruktur. Istrien und Kvarner machen da keine Ausnahme. Besonders vorteilhaft ist, dass sie nicht nur per Flugzeug, sondern auch mit dem Auto in wenigen Stunden zu erreichen sind. Die ersten Anlaufstationen auf der istrischen Halbinsel - Portoroz und Izola - liegen noch in Slowenien. Wer sich nicht scheut, ein- und auszuklarieren, kann hier besonders günstig eine Yacht chartern. Aber auch in allen großen kroatischen Küstenstädten ist das Yachtcharter-Angebot ausgezeichnet und über die ganze Küste verteilt findet man eine Marina neben der anderen. Viele von ihnen sind neu gebaut oder renoviert, so dass sich der technische Service und die Versorgungsmöglichkeiten auf hohem Niveau befinden und obwohl sich dadurch die Preise sowohl für die Marinas als auch für Lebensmittel und Restaurantbesuche erhöht haben, gehört Kroatien immer noch zu den vergleichsweise günstigen Segelrevieren. Alternativ gibt es in der Kvarner Bucht für Segelyachten eine große Anzahl an ruhigen Ankerbuchten. In Istrien hingegen sucht man sie meist vergebens. Viele der schönen Plätze haben Hotels und Campinganlagen für sich beansprucht. Das ist der Preis für die touristische Erschließung. Gemessen an der ausgesprochenen Schönheit dieses Gebietes jedoch ein durchaus akzeptabler.

Segelwetter und Wind im Charterrevier Istrien-Kvarner

Die Segelsaison beginnt in der nördlichen Adria im April und dauert bis Oktober, manchmal sogar November. Die Sommer sind sonnig und trocken und die Winde beruhen vorwiegend auf Thermik. Sie wehen mit 2-4 Bft. und gegen Abend schlafen sie meist ein und sorgen somit für ruhige Nächte. Die Bora allerdings, der berüchtigte Fallwind aus den kroatischen Gebirgen, zeigt sich weniger friedlich. Besonders in der Kvarner Region stürmt sie dann heftig über die Bucht und kann orkanartige Windböen mit sich bringen. Meist ist dieser Spuk nach wenigen Stunden vorbei, manchmal dauert er aber auch einige Tagen an.

Schwierigkeitsgrad

Die Navigation im Segelrevier Istrien-Kvarner ist einfach, Die Strömungen sind minimal und der Einfluss der Gezeiten kann vernachlässigt werden. Wetterbedingte Wasserstandsänderungen halten sich normalerweise unter einem Meter. Wenn die sonst eher schwachen Winde aber von der Bora abgelöst werden, kann sich die Kvarner Bucht in einen wahren Hexenkessel verwandeln. In manchen Regionen erreichen die Böen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 110 kn. Deshalb ist dieses Revier zwar prinzipiell auch für Anfänger geeignet, das Abhören der Wetterberichte dabei aber absolute Pflicht. Diese sind so gut und zuverlässig, dass man mit seiner Segelyacht rechtzeitig einen schützenden Hafen erreichen kann, von denen es hier glücklicherweise immer einen in der Nähe gibt.

Highlights

Rovinj - malerisches Städtchen mit historischem Stadtkern, verwinkelten Gassen und einer belebten Uferpromenade
Brioni-Inseln - Archipel im Süden Westistriens, früher der Führungselite vorbehalten, heute Nationalpark, nur die Hauptinsel darf besichtigt werden
Pula - großer Naturhafen, imposantes antikes Kolosseum
Opatija - Perle des Kvarner, mondänes historisches Seebad an der berühmten Opatija Riviera
Krk - größte kroatische Insel mit Hafenstadt Punat, dem Zentrum des nautischen Tourismus der Region
Cres - zweitgrößte Insel in der Kvarner Bucht, smaragdfarbenes Wasser, weiße Kiesstrände und historisches Städtchen Cres
Losinj - idyllische kleine Insel im Süden von Cres, würzige Seeluft, duftende Kräuter und exotische Pflanzen, gehört zu den sonnigsten Plätzen Europas
Mali Losinj - blühender Touristenort auf Losinj mit großer seefahrerischer Vergangenheit, prachtvollen Villen und eleganten Stadthäusern
Krivica - enge Bucht an der Südwestküste von Losinj, ähnelt türkischen Küstenlandschaften
Rab - grüne Karstinsel, von den Römern Felix Arab (das glückliche Rab) genannt, mit gleichnamiger Hafenstadt, die eine der schönsten der Region ist

Bootscharter Istrien-Kvarner - die wichtigsten Häfen

Koper, Izola, Portoroz, Umag, Novigrad, Porec, Vrsar, Rovinj, Pula, Pomer, Veruda, Medulin, Opatija, Rijeka, Crikvenica, Krk/Punat, Cres, Mali Losinj, Rab, Simuni