Yachtcharter: Die günstigsten Charteryachten auf yachten-online

Kontakt

Skippertipps rund ums Chartern

Was man als Skipper wissen sollte

Der Termin steht fest, das Revier und auch die Crew. Nun gilt es, die richtige Yacht zu finden. Was bei der riesigen Auswahl an Yachtmodellen nicht ganz einfach ist. Und danach, was ist noch zu beachten? Braucht man zusätzliche Versicherungen und wenn ja welche? Wie intensiv sollte man den Törn vorbereiten und sich mit den Besonderheiten des Reviers vertraut machen? Was ist vor Ort beim Check-in und Check-out zu beachten, soll man einen Crewvertrag machen und was ist bei Problemen unterwegs? Solche und andere Fragen beantworten unsere Charter-Tipps.

Kautions-Schaden

Die Kaution wird meist per Kreditkarte hinterlegt, nur noch selten in bar
Die Kaution wird meist per Kreditkarte hinterlegt, nur noch selten in bar

Bei jedem Charter hinterlegt ihr eine Kaution. Bring ihr die Yacht heil zurück, erhaltet ihr sie sofort zurück. Gibt es jedoch während des Charters einen Schaden, den ihr zu verantworten habt, dann haftet ihr dafür - mit maximal der Höhe der Kaution (Ausnahme: grobe Fahrlässigkeit). In dem Fall behält der Vercharterer die Kaution zunächst einmal ein, bis ermittelt ist, wie hoch der Schaden ist. Wichtig: ihr solltet beim Check-out schriftlich festhalten, um welchen Schaden es sich handelt. Macht ein Schadensprotokoll, wenn möglich auch mit Bildern, das sowohl der Skipper als auch jemand von der Charterbasis unterschreibt. Vielleicht kann der Vercharterer auch schon eine grobe Schätzung zur Schadenshöhe abgeben. Sobald der Vercharterer ermittelt hat, wie hoch die Reparaturkosten genau sind, erhaltet ihr die Differenz zurück.

Wenn der Schaden größer ist, kann auch die ganze Kaution weg sein. Um dieses Risiko auszuschließen, könnt ihr eine Kautionsversicherung abschließen. Dies ist besonders für unerfahrene Crews zu empfehlen, oder für solche, die sich untereinander nicht so gut kennen, und die womöglich darüber streiten würden, wer aus ihren Reihen für den Schaden verantwortlich ist? Wir verschicken mit der Buchungsbestätigung standardmäßig Versicherungsunterlagen, die auch eine Kautionsversicherung enthalten. Manche Vercharterer bieten eine eigene Kautionsversicherung an. Das Prinzip ist bei allen gleich: ihr bezahlt eine gewisse Summe für die Versicherung, die nicht rückerstattet wird. Dann wird entweder gar keine oder eine deutlich geringere Kaution fällig. Oder ihr hinterlegt dennoch die volle Kaution, bekommt sie aber von der Versicherung sofort zurück, falls sie wegen Schadens einbehalten wird.